2019 Mercedes-Benz B-Klasse – Weltpremiere Automobil-Salon Paris 2018

Mehr Platz, mehr Komfort, mehr Technik und ein Doppelkupplungsgetriebe mit acht Gängen. Das ist die neue B-Klasse, welche ab dem 03.12.2018 bestellbar sein wird und ab Februar 2019 auf die Straßen rollt.

2019 Mercedes-Benz B-Klasse

Im Lastenheft der Designer stand geschrieben, dass die neue B-Klasse optisch aus der Welt der Minivans herausragen soll. Ob die Designer das geschafft haben, dürfen die Kunden nun entscheiden. Designer arbeiten in dem Fall immer gerne mit größeren Rädern, in die Radkästen kommen somit größere Felgen zwischen 16 und 19″. Flache Scheinwerfer an der Front, schmale zweigeteilte Rückleuchten am Heck und ein Unterteil in Diffusor Optik, welches das Fahrzeug breit wirken lassen soll.

2019 Mercedes-Benz B-Klasse

Bei den Scheinwerfern gibt es alles was das Herz begehrt, von den günstigen H7-Funzeln mit LED-Tagfahrlicht, über Voll-LED-Scheinwerfer bis hin zu den Multibeam LED Scheinwerfer, welche stets für eine optimale Ausleuchtung sorgen sollen.

 

Kleinere Stirnfläche, niedrigere Dachlinie = besserer cw-Wert. Die neue B-Klasse verfügt über einen cw-Wert von 0,24. Das senkt den Verbrauch, verbessert aber auch das Geräuschniveau im Innenraum.

2019 Mercedes-Benz B-Klasse

Apropos Innenraum, der Fahrer sitzt 9cm höher als in einer A-Klasse und erfreut sich auch dank den schmalen A-, B- und C-Säulen über eine bessere Rundumsicht.

2019 Mercedes-Benz B-Klasse

Eine gute Sicht hat man auch auf die Displays, optional gibt es entweder zwei 7-Zoll-Displays (17,78 cm), ein 7- und ein 10,25-Zoll-Display (26 cm) oder die sogenannte Widescreen-Version mit zwei 10,25-Zoll-Displays. Als Option ist in der neuen B-Klasse auch ein Head-up-Display erhältlich und natürlich zieht in der B-Klasse auch das neue MBUX System mit der „Hey Mercedes“ Sprachbedienung ein. Die Lüftungsdüsen sind so wie Teile des Armaturenbrettes beleuchtet.

Optional gibt es Sitze mit Massagefunktion und Belüftung, variabel gestaltet sich das Platzangebot in der zweiten Reihe. Mit an Bord sind auch die neuen Hebel hinter dem Lenkrad, die unserer Meinung nicht mehr ganz so wertig sind wie die Vorgänger, aber das wird die Zeit zeigen inwiefern sich das bemerkbar macht.

2019 Mercedes-Benz B-Klasse

Bis zu vier USB-C Anschlüsse, eine induktive Lademöglichkeit und viele weitere kleine Annehmlichkeiten lassen sich im Innenraum entdecken. Bei der Sitzprobe war auf jeden Fall das großzügige Raumgefühl zu spüren, als kleine Person könnte man eventuell die nun fehlende Gurthöhenverstellung vermissen.

2019 Mercedes-Benz B-Klasse

Die Rücksitzlehnen lassen sich nicht nur um 14 cm verschieben sondern auch umlegen. Das Volumen liegt zwischen 455 und 705 Liter. In dem Fall variiert die Beinfreiheit im Fond. Legt man die Sitze im Verhältnis 40:20:40 um, dann steht dank verstellbaren Laderaumboden ein Volumen von bis zu 1.540 Liter zur Verfügung. Im Fakten-Check übertrumpft die neue B-Klasse den Vorgänger nicht, soll sich aber besser beladen lassen. Ab Mitte 2019 soll es noch eine umlegbare Lehne für den Beifahrersitz geben, das sorgt dann für noch mehr Ladelänge. Die Heckklappe öffnet optional elektrisch.

2019 Mercedes-Benz B-Klasse

Mit der neuen B-Klasse feiert Mercedes-Benz ein Doppel-Debüt beim Antriebstrang: Unter die Haube kommt ein neuer Zweiliter-Diesel und ein neues Doppelkupplungsgetriebe mit acht Stufen. Zum Marktstart sind fünf Motorisierungen verfügbar die Leistungsrange liegt zwischen 116 und 190 PS. Den B200d und den B220d gibt es mit dem neuen 8-Gang DCT. Weitere Motoren und Modelle mit 4MATIC, also mit Allradantrieb sollen folgen, eine B-Klasse von AMG bleibt allerdings weiterhin ein Traum.

2019 Mercedes-Benz B-Klasse

Bei den Fahrwerken hat der Käufer die Qual der Wahl: normales Fahrwerk, Komfortfahrwerk mit Tieferlegung oder ein aktives Fahrwerk mit adaptiver Verstelldämpfung. Nun wird also die B-Klasse auch sportlicher, wo bleibt eigentlich das Fahrzeug für die Käufer der ersten A-Klasse, die sich damals darüber gefreut hatten, dass man eine Waschmaschine stehend transportieren konnte? Die Zeiten sind wohl endgültig vorbei.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.