2019 SEAT Tarraco – das größte SUV von SEAT rollt endlich auf die Straße!

Groß, Größer, Großartig! Der SEAT Tarraco ist der große Bruder vom SEAT Ateca und ein nicht eineiiger Zwilling vom SKODA Karoq. Das große SUV kann man mit fünf oder sieben Sitzplätzen ordern, es überzeugt durch viel Platz im Innenraum, aktueller Technik aus dem Konzern-Baukasten und einem von SEAT gewohnten dynamischen Design. Dabei sieht er nicht aus wie ein vergrößerter SEAT Ateca sondern überzeugt durch seine Eigenständigkeit. In Paris präsentierte der spanische Hersteller den SEAT Tarraco nun der Weltöffentlichkeit und stellt die Frage: „Warum eigentlich nicht?“ bzw. „Warum nicht jetzt?“ – damit beantworten die Spanier auch die Frage warum der Karoq-Zwilling erst so spät auf die Straße kommt.

SEAT Tarraco - LED Scheinwerfer und schmaler Kühlergrill!

SEAT Tarraco – LED Scheinwerfer und schmaler Kühlergrill!

Technik aus dem MQB-A Konzernbaukasten bekommt der SEAT Tarraco

Der SEAT Taracco fährt optional mit einem adaptiven Fahrwerk vor und auch die Assistenzsysteme kümmern sich darum, dass die Passagiere nicht nur angenehm sondern auch sicher von A nach B kommen. Bei der Technik, die SEAT vom Konzernbaukasten der MQB-A Plattform nutzen kann, findet man z.B. den Front Assist mit einer Notbremsfunktion für die Stadt, einen Warner für den Toten Winkel, einen adaptiven Tempomat, der die Geschwindigkeit zum vorausfahrenden Fahrzeug halten kann und ein Notfallassistent.

Siehe auch  2018 SEAT Arona Fahrbericht und Kaufberatung

Unter die Haube kommen bekannte Aggregate aus dem VW-Konzern. Vom 1.5 TSI (4-Zylinder) mit einer Leistung von 110 kW / 150 PS über den 2.0 Liter TSI (4-Zylinder) mit 140 kW / 190 PS bis hin zu den beiden 2.0 Liter TDI (Selbstzünder) mit der gleichen Leistungrange stehen potente Antriebe zur Verfügung. Je nach Aggregat steht entweder ein manuelles 6-Gang Getiebe oder ein 7-Gang Doppelkupplungsgetriebe zur Verfügung. Optional gibt es den SEAT Taracco auch mit einem Allradantrieb.

SEAT Tarraco - Digitaler Innenraum!

SEAT Tarraco – Digitaler Innenraum!

Im Innenraum dominiert die Technik. Digitales Display hier, großer Touchscreen dort. Dennoch verzichtete man nicht auf die wichtigsten Tasten und Regler, so kommen auch Umsteiger von Fremdmarken schnell mit dem SEAT Taracco zurecht.

SEAT Tarraco - Aufgesetzes 8" Infotainment-System - Touchscreen

SEAT Tarraco – Aufgesetzes 8″ Infotainment-System – Touchscreen

Der SEAT Tarraco fährt ab 2019 auf unseren Straßen

Das freistehende 8″ Display wirkt etwas aufgesetzt, ist dadurch aber in einer angenehmen Höhe platziert. Der Tarraco rollt ab Januar 2019 auf die Straßen, es gibt wie gewohnt die STYLE und XCELLENCE Linien bei der Ausstattung und selbstverständlich viele Optionaliäten die den Basispreis dann nach oben treiben werden. Aber wenn schon SUV, mit viel Platz im Kofferraum und Fond, dann doch gerne ein SEAT Tarraco, oder?

SEAT Tarraco - Viel Platz - wenn nun der Preis stimmt, dann stimmt auch der Absatz!

SEAT Tarraco – Viel Platz – wenn nun der Preis stimmt, dann stimmt auch der Absatz!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert