Elektroautos werden weiter gefördert!

Wer sich ganz genau mit den Zulassungszahlen beschäftigt, der kann feststellen: Die Neuzulassungen für Elektroautos steigen. Allerdings auf einem so niedrigen Niveau, dass man noch nicht vom Durchbruch der Elektromobilität sprechen kann. Der Vorteil: Der Förderungstopf die Elektromobilität ist auch noch nicht leer. Hier gibt es aktuell noch ein Vorteil: Die staatliche Prämie, die eigentlich Ende Juni 2019 auslaufen sollte, kann nun bis voraussichtlich bis Ende 2020 reichen. Insg. stehen bzw. standen 1,2 Milliarden Euro für die Förderung der Elektromobilität in Deutschland zur Verfügung. Ob es nach 2021 auch Förderungsprogramme vom Staat geben wird ist derzeitig noch nicht geplant.

Nissan LEAF

Bezahlbare Elektroautos braucht das Land!

Vor ca. drei Jahren wurde die staatliche Elektroprämie beschlossen. Inzwischen kommen auch bezahlbare Elektrofahrzeuge von deutschen Herstellern auf den Markt. Der Staat fordert, dass die Verfügbarkeit noch wachsen soll. Die Angebote für die Endkunden müssen verbessert werden und dafür müssten diese auch bezahlbar sein. Der neue Skoda CitigoE IV könnte so ein Fahrzeug sein, es soll ab Mitte 2019 für unter 20.000 Euro zu haben sein.

e-kennzeichen
E-Kennzeichen online bestellen

Für rein elektrisch angetriebene Fahrzeuge gibt es weiterhin einen Zuschuss von 4.000 Euro. Wer sich für ein Hybrid-Modell entscheidet, der kann sich über einen Zuschuss von 3.000 Euro freuen. Dafür gibt es natürlich Voraussetzungen, so muss der Netto-Listenpreis vom Basismodell unter 60.000 Euro liegen.

Wieviele Elektroautos gibt es in Deutschland?

Doch wieviele Elektroautos gibt es denn nun in Deutschland? Laut KBA hatten wir im vergangenen Jahr ein Gesamtbestand von 57,3 Millionen Fahrzeugen. Davon waren 341.000 Fahrzeuge mit einem Hybrid-Antrieb ausgestattet und gerade einmal 83.000 mit einem reinen Elektroantrieb.

Neben der Automobil-Industrie sollte aber auch der Staat noch einmal über weitere Förderungsmöglichkeiten für Elektrofahrzeuge nachdenken. Nutzung der Bus-Spuren, kostenloses Parken in der Innenstadt, vergünstigte Lademöglichkeiten, kostenlose Bus-Tickets. Es gibt viele Ideen und Möglichkeiten, doch gefühlt befindet sich Deutschand was das Thema betrifft im Dornröschenschlaf. In anderen europäischen Ländern sieht es in Sachen Elektromobilität schon ganz anders aus, aber die haben das auch mit der Netzabdeckung bei der Ladeinfrastruktur schon viel besser in den Griff bekommen. Fun-Fact: Das gilt auch für die Netzabdeckung beim Mobilfunk, aber das ist eine ganz andere Baustelle.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.