Vorschaubild für Warnweste EN 471 Farbe wählen

Bei Reisen sollten diese kleinen Helfer auch in Ihrem im Privat-PKW nicht fehlen.

Farbe :

Bestellen Sie in den nächsten Std.
Wir versenden das noch heute!


je1,95
inkl. MwSt. zzgl. Versand

Voraussichtliche Zustellung:
Freitag, 25. August 2017
 
Menge:


In Deutschland ist das Mitführen der Warnweste in gewerblich genutzten Fahrzeugen Pflicht. Gemäß der Berufsgenossenschaft für Fahrzeughaltung ist die Sicherheit jedes versicherten Teilnehmers im Strassenverkehr zu gewährleisten. Bei Reisen sollten diese kleinen Helfer auch in Ihrem im Privat-PKW nicht fehlen.

Alle  Autofahrer (privat) müssen Spätestens ab dem 1 Juli 2014 eine warnweste im Fahrzeug haben. Das hat der Bundesrat  2013 beschlossen.

Wozu dient die Warnweste?
Der Zweck einer Warnweste dürfte klar sein. Kraftfahrer und Beisassen sind nicht nur bei strahlendem Wetter gezwungen, das Kraftfahrzeug zu verlassen. Es muss auch nicht immer ein Unfall sein. Vor Reifenpannen ist niemand gefeit. Auch technische Mängel führen häufig zum Liegenbleiben des Fahrzeugs. Bevor an der Unfall-/Pannenstelle Sicherheit hergestellt werden kann, müssen alle Insassen das Auto verlassen und hinter die Leitplanke treten, bzw. ausreichend Abstand zwischen sich und den Strassenverkehr bringen. Daher ist es ratsam, für sämtliche verfügbaren Sitzplätze eine Signalweste an Bord mitzuführen. Das Tragen der Weste ist bei jedem Wetter Pflicht, da auch bei guten Sichtbedingungen die Reflektoren der Warnweste helfen, um noch früher noch besser gesehen zu werden. In Deutschland zugelassene Warnwesten müssen über das EN471- Kontrollzeichen verfügen.

Die Pflicht in Europa
Innerhalb Europas hat jeder Staat seine eigenen Bestimmungen und Bußgelder. Vor einer Reise sollten Sie sich Informationen besorgen, inwiefern die Mitführpflicht auch für privat genutzte Kraftfahrzeuge gilt. Während in Norwegen weder das Missachten der Mitführpflicht noch der Tragepflicht geahndet wird, kostet ein "Vergessen" in Italien mindestens 35 Euro. In Portugal werden zwischen 60 und 600 Euro verlangt und Belgien sprengt die Urlaubskasse mit maximal 1.375,00 Euro. Teilweise müssen Sie sogar als Fahrradfahrer/in im Strassenverkehr bei schlechter Witterung, nachts oder in Tunnels eine Warnweste zu ihrer eigenen Sicherheit tragen.

Trusted Shops Bewertungen für gutschild.de 4.9 /5.00 von 11206 Bewertungen