Essen und Trinken im Auto? Ist das erlaubt?

„Die modernste Form menschlicher Armut ist das Keine-Zeit-Haben.“ Mit diesem Ernst Ferstl Zitat möchten wir heute die Frage beantworten: Darf man eigentlich während der Fahrt Essen und Trinken?

Essen und Trinken im Auto?

Also Bei- oder Mitfahrer stellt das Essen im Auto gar kein Problem dar, doch wie sieht es hinterm Lenkrad aus? Wir wählen heute bewusst zwei Sichtweisen: Einmal die rechtliche und dann die vernünftige Sichtweise.

Rechtlich betrachtet ist es in Deutschland nicht verboten, während der Fahrt zu essen oder zu trinken. Punkt, fertig, aus. „Wir lassen uns das Essen nicht verbieten!“ – Damit könnte unser Essen und Trinken im Auto Beitrag auch schon beendet sein.

Das ist doch irgendwie paradox, oder? Wer sein Mobiltelefon nur aufnimmt und weglegt, kann bereits mit Punkten und Bußgeldern bestraft werden, das reine essen und trinken im Auto bleibt weiterhin gestattet. Doch Vorsicht: Es gibt ja auch ein paar Gesetze an die wir uns halten müssen:

Man muss konzentriert Auto fahren, sich nicht ablenken lassen und dafür Sorge tragen, dass keine anderen Personen gefährdet oder gar verletzt werden, bzw. keine anderen Gegenstände beschädigt werden. Sollte man also nun bei seinem Festmahl in ein Unfall verwickelt werden, könnte man hier sogar eine Mitschuld tragen, auch wenn man normalerweise gar nicht schuldig gewesen wäre.

Essen und Trinken im Auto ist unvernünftig!

Aber ist es auch vernünftig während der Fahrt zu essen oder zu trinken? Die Flüssigkeitszunahme während der Fahrt ist richtig und wichtig, gerade bei Hitze kann sonst eine Dehydrierung folgen. Wer längere Strecken fährt, sollte also unbedingt auch Flüssigkeit zu sich nehmen. Wir empfehlen Trinkflaschen, die man mit nur einer Hand bedienen kann.

Darf man eigentlich Essen und Trinken im Auto?
Darf man eigentlich Essen und Trinken im Auto?

Bier trinken bei der Autofahrt?

Fun-Fact: Rein rechtlich betrachtet dürfte man sich hinterm Lenkrad sogar ein Bier aufmachen und das Feierabend-Bier im Auto trinken. Während der Fahrt. Solange man unterhalb der gesetzlichen Promillegrenzen bleibt und nicht negativ auffällt, stellt selbst das „rechtlich betrachtet“ kein Problem dar.

Essen während der Fahrt?

Beim Essen gibt es vom Gesetzgeber auch keine Vorgaben. So könnte man z.B. einen Burger essen, während man gleichzeitig mit hoher Geschwindigkeit über die Autobahn fährt. Doch das wäre sehr unvernünftig und vermutlich würde die Hälfte vom Burger auch auf den Anziehsachen landen.Ein Müsliriegel oder Finger-Food-Snacks passen da doch besser, am besten stellt man sich einen passenden „Behälter“ in einen der Getränkehalter (falls vorhanden). In dem Fall kann man dann etwas zu sich nehmen, ohne den Blick von der Fahrbahn zu nehmen und kommt seiner eigentlichen Fahraufgabe in dem Fall viel besser nach.

Darf man eigentlich Essen und Trinken im Auto?
Darf man eigentlich Essen und Trinken im Auto?

Wer bei Tempo 50 km/h nur zwei Sekunden den Blick von der Straße nimmt, fährt 30 Meter ohne das Geschehen im Blick zu haben. Wir wollen nicht ausmalen, was bereits auf der Distanz alles passieren kann. Bei höheren Geschwindigkeiten verlängert sich diese natürlich um ein Vielfaches. Aus dem Grund empfehlen wir euch die Snacks vom Beifahrer auspacken zu lassen!

Ihr merkt schon: Essen und trinken während der Autofahrt? Das passt irgendwie nicht, oder?

Was noch besser passt? Anhalten! Sich mal kurz fünf Minuten Zeit nehmen für eine kleine Zwischenmahlzeit. Sich kurz die Beine vertreten. In dem Fall kann man dann auch gleich mal austreten oder den Abfall entsorgen, man versaut sich selbst und vor allem auch das Auto nicht. Win-Win für alle und sicherer ist es dazu auch noch!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.