2019 Porsche 911 Carrera S (992) Fahrbericht!

Der neue Porsche 911 Carrera S soll sich mit 8,9 Liter auf 100 km begnügen! Ob er das wirklich schafft? Das wollten wir bei einer Fahrt von Frankfurt in Richtung Bielefeld ausprobieren. Uns war sofort klar: Wenn wir die Höchstgeschwindigkeit von 308 km/h erreichen, dann war es das mit dem Spritspar-Versuch. Das gilt auch für diejenigen, die häufiger innerhalb von 3,7 Sekunden auf Landstraßentempo kommen wollen, denn auch das geht.

Porsche 911 Carrera S – Fahrbericht

Porsche 911 Carrera S – Antrieb:

Unter der Haube vom neuen Porsche 911 Carrera S sitzt ein 3,0 Liter 6-Zylinder Boxer-Motor. 450 Pferdchen schlummern hier, ein weiteres Pferd versteckt sich im Porsche-Emblem. Der Sportwagen aus Zuffenhausen hat mit der neuen (8.) Generation wieder ein Punkte dazu bekommen an denen man sich „reiben könnte“. So z.B. der Gangwahlhebel, der entfernt an einen Braun-Rasierer erinnern könnte. Eventuell auch das Heck oder die neuen Displays im Innenraum? Aber machen wir uns nichts vor, ein Elfer ist und bleibt ein Elfer.

Die lackierten Kunststoffflächen und das Touchdisplay fordern den Putz-Monk zum täglichen Reinigungsduell.

Porsche 911 Carrera S – Fahrbericht:

Die Lenkung: Ein Traum! Das Fahrwerk: Perfekt! Man hat das Gefühl, als könnte man die Fahrbahnmarkierung im Popo spüren. Die Bremsanlage: Feinfühlig dosierbar und kraftvoll zubeißend und der Motor? Jederzeit leistungsbereit, auch wenn man etwas den guten alten Klang vermisst.

Porsche 911 Carrera S – Abmessungen und Kofferraum:

Der neue Porsche 911 Carrera S ist 4,52 Meter lang und inkl. Außenspiegel 2,02 Meter breit. Das 1,30 Meter flache Sportfahrzeug verfügt über einen 132 Liter großen Kofferraum. Der Platz reicht für zwei Kabinen-Trolleys. Unter uns: Einfach die beiden Notsitze im Fond umklappen, dann kann man dort noch etwas (264 Liter) verstauen, denn Platz nehmen will dort vermutlich eh keiner.

Erinnert an einen Rasierapparat, oder?

Der Fahrer erfreut sich über ein Mickey-Maus Kino vor den Augen und über einen Getränkehalter. Die kommen in Sportwagen sonst immer zu kurz, aber irgendwo muss der Kaffee-Becher doch hin.

Porsche 911 Carrera S – Verbrauch:

…und genau das kann man machen mit dem neuen Porsche 911 Carrera S. Morgens mit einem Kaffee zum Büro fahren und sich über einen Verbrauch von 9,1 Liter erfreuen (144,8 km Strecke / Durchschnittsgeschwindigkeit von 69 km/h, Fahrzeit 2:05 Stunden). Wer so fährt, der schafft übrigens, mit dem 64 Liter großen Tank, bis zu 700 km mit nur einer Tankfüllung.

Schön über Landstraßen fahren und fast den Referenz-Wert schaffen!

Natürlich geht auch die sportliche Gangart, dann legt man ein paar Kohlen auf und gibt Vollgas. Unter uns: Wer den neuen Porsche 911 Carrera S in seine physikalischen Grenzen bringen möchte, der ist im öffentlichen Straßenverkehr viel zu schnell unterwegs. Die 20″ Räder an der Vorderachse kümmern sich um eine prompte Umsetzung der Lenkbefehle, die 21″ Räder an der Hinterachse kümmern sich um den Vortriebswunsch und alle vier Räder zusammen sorgen dafür, dass man nach der Fahrt mit einem Grinsen aussteigt und sich dabei denkt: Das kann auch nur ein Elfer.

2019 Porsche 911 Carrera S – Preis:

Nun gibt es nur noch ein kleines Problem, das haben alle Traumwagen gemeinsam: Der Preis! Los geht es ab 120.125 Euro. Mit ein paar Wünschen in der Aufpreisliste landet man schnell bei 150.000 Euro. Unser in Dolomit-Silber metallic lackierter Testwagen hat einen Preis von 172.812 Euro!

Schöner Blick in den Rückspiegel, man sieht stets die schönen Formen!

Ihr sucht Gründe um euch den neuen Porsche 911 Carrera S wieder auszureden? Nun, die Dachlast liegt nur bei 75 kg, es gibt keine Anhängerkupplung und das Wunschkennzeichen mit der 911 ist in den meisten Städten sowieso schon vergeben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.