Alle Fakten zum Thema Querlenker selbs wechseln und den Kosten!

Bevor Sie im Detail erfahren, wie Sie den Querlenker selber wechseln, ist es wichtig zu wissen, was für ein Bauteil der Querlenker ist und wie sich die Funktionsweise darstellt.

Querlenker selbs wechseln

Querlenker selbs wechseln

Was ist der Querlenker?

Der Querlenker bildet einen integralen Bestandteil der Lenkgeometrie und dient dazu, das Vorderrad mit dem Fahrzeugrahmen zu verbinden. Er besitzt die Fähigkeit zur vertikalen Bewegung und weist auch seitlich einen gewissen Spielraum auf, der durch spezielle Lager realisiert wird. Diese Lager bestehen aus einer robusten Gummimuffe, die fest mit dem Querlenker verbunden ist. Wenn diese Gummimuffe aufgrund äußerer Einflüsse oder aufgrund des natürlichen Alterungsprozesses spröde wird, kann dies zu einer Beeinträchtigung der Stabilität des Querlenkers führen.

Wann ist es erforderlich, die Querlenker Lager zu wechseln?

Die Widerstandsfähigkeit von Querlenkern ermöglicht es ihnen in der Regel, nur durch äußere Gewalteinwirkung bei Unfällen beschädigt zu werden. Obwohl sie von Natur aus anfällig für Korrosion sind, wird durch die Verwendung robuster Materialstärken vermieden, dass Querlenker aufgrund von Rost ausgetauscht werden müssen. Der Schwachpunkt des Querlenkers liegt vielmehr in seinen Lagern. Anstatt den Lenker direkt zu verschrauben, erfolgt die Verbindung mit dem restlichen Aufhängungssystem über Gummi-Metall-Lager. Diese Lager dienen der Dämpfung und verhindern die Übertragung von Vibrationen und Geräuschen in den Innenraum, indem sie Schwingungsenergie in Wärme umwandeln. Mit der Zeit nimmt jedoch die Elastizität des Materials ab, der Gummi wird schließlich spröde und reißt. Dadurch erhält der Querlenker mehr Spiel als vorgesehen, was für den Fahrer und die Passagiere deutlich spürbar ist.

Wie erkennen Sie einen Defekt des Querlenkers?

Bevor wir zu den Querlenker Einbau Kosten kommen, erläutern wir Ihnen die Symptome von Defekten des Querlenkers beziehungsweise der Lager. Der Querlenker erfüllt die Funktion, die Stabilität des Rads zu gewährleisten. Wenn er defekt ist, macht sich dies durch ein erheblich schlechteres Fahrverhalten bemerkbar. Typische Anzeichen für abgenutzte Querlenker sind:

  • ✅ Die Lenkung fühlt sich schwammig an.
  • ✅ Das Kfz hat Schwierigkeiten, die Spur zu halten.
  • ✅ Während der Fahrt treten quietschende oder knarrende Geräusche auf.
  • ✅ Es sind polternde Geräusche aus der Richtung des Vorderrads zu hören, insbesondere auf unebenen Straßen.
  • ✅ Das Auto neigt dazu, seitlich unkontrolliert auszubrechen.
  • ✅ Es kommt zu einseitigem Reifenverschleiß an den Vorderrädern.
Siehe auch  Klimawartung im Auto - Warum die Klimaservice so wichtig ist

Defekte Querlenker sollten umgehend ausgetauscht werden. Nicht nur, dass ein Fahrzeug mit solchen Mängeln bei der Hauptuntersuchung durch den TÜV nicht bestehen wird, es können auch Folgeschäden auftreten. Aufgrund der Konstruktion des Fahrwerks sowie unerwünschter Bewegungen und starker Belastungen können andere Teile wie Spurstangen, Traggelenke und die Radaufhängung in dieser Konstellation Schaden nehmen. Ergänzend dazu besteht ein rechtliches Problem, wenn Sie in einem Fahrzeug mit defektem Querlenker in einen Unfall verwickelt sind. Es ist daher ratsam, den beschädigten Querlenker umgehend auszutauschen.

Einen neuen Querlenker einbauen – Schritt-für-Schritt-Anleitung

Folgend erfahren Sie, wie Sie den Querlenker selbst wechseln können und dabei bares Geld sparen. Um den Wechsel ordnungsgemäß und bestmöglich realisieren zu können, sollten Sie sich mit dem aufgeführten Werkzeug präparieren:

  • ✅ Wagenheber
  • ✅ Getriebeheber
  • ✅ Satz Steckschlüssel
  • ✅ Satz Ringschlüssel
  • ✅ Drehmomentschlüssel
  • ✅ Werkzeuge zum Hebeln

Zur Vorbereitung sollten Sie wissen, dass sich der Querlenker hinter dem Vorderrad befindet. Der erste Schritt besteht darin, das Fahrzeug anzuheben und das Rad zu demontieren. Der Querlenker ist an mehreren Stellen verschraubt. Es ist ratsam, alle Verbindungen zu identifizieren und idealerweise einige Fotos davon zu machen, um später die genaue Position aller Teile wiederzufinden. Beginnen Sie mit dem Lösen der Schrauben, wobei Sie zuerst die am Fahrzeugrahmen beachten sollten, bei Bedarf mit einem Ringschlüssel.

Danach können Sie die Verbindung am Radtraggelenk lockern, und falls vorhanden, auch die Verbindung zur Koppelstange. Nachdem sämtliche Schrauben und Muttern gelöst wurden, sind Sie bereit für den Querlenkeraustausch. Hebeln Sie den Querlenker behutsam frei und achten Sie darauf, keine anderen Teile zu beschädigen. Lösen Sie dann die Verbindungen mit dem Traggelenk und der Koppelstange, bei Bedarf ebenfalls mit einem Hebel. Nachdem der Querlenker demontiert wurde, erfolgt der Austausch der Einzelteile. Es ist ratsam, auf das Wiederverwenden alter Teile zu verzichten und stattdessen neue Teile zu nutzen. Nunmehr könnten Sie auch die Lager und Gummis im vorhandenen Querlenker austauschen.

Querlenker tauschen

Querlenker tauschen und Geld Sparen

Montieren Sie anschließend die Koppelstange und das Traggelenk, um mehr Spielraum auf der inneren Seite zu haben. Beginnen Sie, den neuen Querlenker zuerst an der vorderen Innenflanke des Rahmens anzubringen. Durch sanfte Drehbewegungen setzen Sie den Querlenker in die richtige Position am Rahmen. Sobald die korrekte Position erreicht ist, können Sie die Gewinde handfest anziehen, jedoch nicht übermäßig festziehen, da dies die Lager beschädigen könnte. Nachdem die Verbindungen am Rahmen handfest angezogen sind, können Sie den Querlenker am Traggelenk und an der Koppelstange befestigen. Bringen Sie hier alle Schrauben an, um sicherzustellen, dass die Position stimmig ist. Diese Gewinde können Sie nun mit dem empfohlenen Drehmoment festziehen.

Siehe auch  Die Federn und den Stoßdämpfer wechseln - welche Kosten fallen an?

Letztlich verwenden Sie den Getriebeheber oder eine vergleichbare Vorrichtung, um diesen am Querlenker hinter dem Traggelenk anzubringen und den Querlenker horizontal auszurichten.

Den Querlenker tauschen und die Kosten

In unserem Blogbeitrag finden Sie nützliche Informationen zum Thema Querlenker, die es Ihnen ermöglichen, diesen an den meisten Autos eigenständig zu ersetzen. Die Querlenker ersetzen Kosten für das Ersatzteil liegen dabei in üblicherweise zwischen 20 und 50 Euro. Der Zeitaufwand für den Austausch beläuft sich normalerweise auf etwa ein bis zwei Stunden, wobei dies hauptsächlich von der Festigkeit der am Fahrzeug angebrachten Teile abhängt.

Sie können auch in Betracht ziehen, einen vollständigen Satz von Querlenkern, Koppelstangen, Spurstangen, Querlenkerlagern und Traggelenken zu erwerben. Ein solcher Satz kostet durchschnittlich etwa 80 bis 150 Euro, sodass in diesem Fall der Querlenker wechseln Preis deutlich höher ausfällt. Der Mehraufwand, um diese Komponenten ebenfalls zu erneuern, ist lediglich geringfügig größer als wenn man sich auf den Austausch des Achslenkers beschränkt. Da nach dem Austausch einer jeden dieser Teile eine Spurvermessung erforderlich ist, könnte es sinnvoll sein, die gesamte Achse in einem Arbeitsgang zu erneuern. Schließlich altern alle Komponenten gleichzeitig. Wenn der Querlenker defekt ist, besteht die Wahrscheinlichkeit, dass auch alle anderen Teile an dieser Stelle in kurzer Zeit versagen werden. Durch einen vollständigen Austausch erreicht man wieder einen klaren Neuzustand und vermeidet für viele Jahre Probleme an dieser Stelle.

Anstatt den Querlenker selbst zu wechseln, können Sie auch in einer Werkstatt einen Querlenker einbauen lassen. Wollen Sie den Querlenker nicht selbst austauschen, liegen die Kosten im Bereich von 200 bis 600 Euro. Die Querlenker wechseln Kosten hängen stark von Fahrzeugtyp, Achse und Umfang der gewünschten Komponenten, die getauscht werden sollen, ab.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert