2018 Opel Corsa GSi Kaufberatung

Das demnächst ein neuer Opel Corsa auf Peugeot Basis entstehen steht nicht mehr in den Sternen sondern ist auch klarer als Kloßbrühe. Dennoch muss man ja irgendwie noch den aktuellen Absatz ankurbeln und ggf. auch Resourcen aufbrauchen, also fügt man einfach zusammen was zusammengehört und stellt ein attraktives Sondermodell auf die Räder.

Opel Corsa GSi

Opel Corsa GSi

Man nehme einen guten Kleinwagen, da hat Opel den Corsa im Sortiment. Versteckt einen 1.4 Liter Turbo-Benziner mit 150 PS unter der Haube und hat somit einen flotten Antrieb, denn innerhalb von 8,9 Sekunden beschleunigt der Opel Corsa GSI auf Landstraßentempo. Dank einer Höchstgeschwindigkeit von 207 km/h, kann man sich mit dem Sondermodell allerdings auch auf der Autobahn blicken lassen. Fährt man länger Vollgas, dann wird man den Nefzverbrauch von 6,1-6,4 Liter natürlich nicht schaffen, den schafft man eher bei gemäßigten Geschwindigkeiten auf der Landstraße.

Was bedeutet eigentlich GSi? Grand Sport Injection! 

Ups, fast vergessen: Beim Opel Corsa GSI Sondermodell ist nicht nur der Motor etwas besonderes, nein – es ist vor allem das Optik-Paket. Als ich noch jung war, dann wollte man immer das OPC-Styling Paket haben, konnte aber aus kostengründen sich nicht immer das original leisten. Nun gibt es das OPC-Design für den Opel Corsa kombiniert mit etwas weniger Leistung ab 19.960 Euro.

Opel Corsa GSi

2018 Opel Corsa GSi auf der Nürburgring-Nordschleife

Doch nicht nur die Optik stammt vom OPC Modell, sondern auch das Fahrwerk und die Bremsen. Die wurden vom OPC-Team und auch von Volker Strycek höchstpersönlich auf der Nordschleife abgestimmt. Opel garantiert ein vorbildliches und agiles Handling und kurze Bremswege.

Siehe auch  Neuwagen 2018: Das ist der Innenraum der neuen Mercedes-Benz A-Klasse (W177)

Optional ziehen übrigens 18″ Felgen mit 215/40er Reifen in die Radkästen ein, da fahren manche Limousinen noch mit kleineren Rädern vom Band. Im Innenraum sitzen Fahrer und Beifahrer optional auf Recaro-Perfomancesitzen, der Fahrer greift zum unten abgeflachten Sportlenkrad und schaltet sich durch das 6-Gänge Menü.

Opel Corsa GSi

2018 Opel Corsa GSi

Der Motor erfüllt übrigens die strenge Euro 6d-TEMP Abgasnorm, spielt auf Grund des Gewichts und der Leistung aber in der Effizenz-Klasse E und entlässt kombiniert 138-147 Gramm CO2 in die Umwelt.

Der neue Opel Corsa GSi ist ab sofort bestellbar, Optionalitäten treiben wie immer den Basis-Preis nach oben. Ohne Aufpreis gibt es den Opel Corsa GSI in einem unschuldigen Schnee Weiß! Wir empfehlen Lava Rot oder Mandarina Orange, bringt ruhig etwas Farbe ins Spiel. Wir würden auch zu den 18″ Reifen und Felgen greifen, auch wenn die mit 750 Euro zu Buche schlagen. Gönnt euch noch das Komfortpaket mit dem beheiztem Lenkrad und der beheizbaren Windschutzscheibe, der nächste Winter kommt bestimmt. Wir würden noch die Frontkamera (inkl. diverser Assistenten) hinzukonfigurieren und vor allem auch die Rückfahrkamera, wer mag schon die schöne OPC-Optik beim Einparkvorgang in Gefahr bringen? Die Rundumsicht wird durch die breiten C-Säulen etwas eingeschränkt beim Opel Corsa.

Opel Corsa GSi

Opel Corsa GSi

Enttäuschend: Den neuen Opel Corsa GSi gibt es auch weiterhin nur mit den optionalen Bi-Xenon-Scheinwerfer, hier fahren die Mitbewerber schon mit LED-Scheinwerfer vor. Den Basispreis kann man locker über die 25.000 Euro Grenze schieben, anschließend sollte man bloß nicht mehr in DM umrechnen, die Währung die es noch gab als die ersten GSi Modell das Licht der Welt entdeckten und die Herzen der Opel-Fahrer im Sturm eroberten, denn der erste Opel Corsa GSi kam im Jahre 1988 auf den Markt und hatte damals 50 Pferdchen weniger unter der Haube.

Siehe auch  Genf 2018: Bugatti Chiron Sport - Der Wahnsinn nimmt kein Ende!

Fotos: © Opel 2018

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert