2018 SEAT Arona Fahrbericht und Kaufberatung

Der Seat Arona, ein SUV, welcher für Sport, Vielseitigkeit und einen bequemen Einstieg steht. Er ist nicht nur groß, sondern auch chic zugleich. Die Basis für den Seat Arona bildet der Seat Ibiza: beide verbindet das kantig grimmige Design. Ebenso ist der Seat Arona nicht mit Allradantrieb erhältlich, was beim „urbanen Umfeld“ aber auch gar nicht gefragt ist.

SEAT Arona

Mit seinen vorne und hinten ausladenden Schürzen, welche jeweils mit Unterfahrschutz versehen sind, behält er jedoch seinen Geländelook bei. Zudem ist er durch seine erhöhte Sitzposition nach vorn und seitlich sehr übersichtlich. Die Sicht nach hinten wird allerdings, besonders durch die C-Säule, sehr eingeschränkt.

SEAT Arona

Der markante Anstieg der Fensterlinie, die bis zu 18-Zoll großen Leichtmetallfelgen, die kantigen, in die Heckklappe integrierten Endrohre und die Zweifarblackierung dürften besonders auf die junge Zielgruppe sehr ansprechend wirken.

SEAT Arona

Seine Voll-LED-Scheinwerfer geben nicht nur einen aggressiv geschärften Blick ab, sondern bieten auch große Sicherheit in der Nacht.

Der Seat Arona besteht aus einer Palette von sechs Motoren: vier Benziner und zwei Diesel. Angefangen mit dem 1.0 Liter Dreizylinder-Turbo mit 95PS, der genau wie der 1.0 Liter Dreizylinder-Turbo mit 115PS, 4,9 bis 5,0 Liter auf 100 Kilometer verbraucht.Den 1.0 Liter Dreizylinder gibt es wahlweise mit einer Sechsgang-Handschaltung oder einem 7-Gang-Direktschaltgetriebe. In rund zehn Sekunden ist man auf 100km/h mit einer Maximalgeschwindigkeit von 182km/h.

Siehe auch  10 Fakten über den neuen VW Polo GTI - und einen kurzen Fahreindruck!

SEAT Arona

Der 1.5TSI Evo mit 150PS schafft es in nur acht Sekunden auf 100km/h. Mit einer Höchstgeschwindigkeit von 205km/h verbraucht der Vierzylinder im Schnitt 5,1 Liter.
Die beiden 1.6 TDI haben einen Durchschnittsverbrauch von 4,0 bis 4,1 Liter.

Der 95PS starke Diesel schafft es damit auf 172km/h und der 115PS starke TDI auf 185km/h. Der Seat Arona sticht als sogenanntes B-SUV vor allem mit seiner Individualität hervor. Fußstützen und Pedale, Schlüssel-Cover, die Design-Elemente am Lenkrad sowie Schaltknauf oder Innenspiegel lassen sich in unterschiedlichen Designs wählen. Zudem sind übers Zubehör noch weitere Details erhältlich.

SEAT Arona

Mit seinen 5 Sitzplätzen und einer Kofferraumgröße von 400 bis maximal 1.280 Liter bietet der Seat Arona ein ausreichendes Platzangebot.

SEAT Arona

Des Weiteren verfügt der SUV über ausreichend Ablagen. Das Handy hat seinen Platz in der Mittelkonsole, kann kabellos geladen und via Apple CarPlay oder Android Auto bedient werden.

SEAT Arona

Die einwandfrei ablesbaren Rundinstrumente und das 8-Zoll-Infotainment weisen auf ein übersichtlich gestaltetes Armaturenbrett hin. Geblieben ist das Drehrad für die Lautstärke und mit der optionalen 360° Kamera behält man auch stets den Überblick.

Siehe auch  2019 SKODA SCALA - wir haben die ersten Infos!

SEAT Arona

Beim 1.0 Liter Benziner wird es bei höheren Geschwindigkeiten im Innenraum zwar etwas lauter, allerdings nichts, worüber man sich beschweren müsste. Das Fahrwerk ist komfortabel, die Bremsanlage packt ordentlich zu und die Lenkung ist leichtgängig.

Den Seat Arona bekommt man schon ab 15.990 Euro. Die Basisausstattung besitzt eine komplette Airbag-Sammlung, ESP, einen hydraulischen Bremsassistent, ISOFIX und einen Front Assist oder eine Multikollisionsbremse. Auf Alufelgen muss man hier allerdings verzichten.

SEAT Arona

Die Basis „Reference“ besitzt serienmäßig eine Klimaanlage, ein Radio mit Bluetooth-Funktion und etwas Zierrat. Bei der Xcellence oder FR Variante wird es zwar kostspieliger, dafür aber auch schmackhafter. Hier befindet sich ein großes Infotainment-System, eine Einparkhilfe und eine Geschwindigkeitsregelanlage an Bord.

Der vollausgestattete Seat Arona 1.0 Eco TSI Xcellence kommt auf einen stolzen Preis von 27.200 Euro. Somit ist der SUV für jede Kragenweite und Gehaltsstufe erhältlich. Wer es allerdings schön haben möchte, muss wie immer etwas tiefer in die Tasche greifen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert