KFZ-Ratgeber: Wieviele Antennen stecken in einem Auto?

Das eigene Auto ist auch eine kleine Sende- und Empfangsstation. Kaum ein Autofahrer ist sich bewusst, wie viele Antennen in seinem neuen Fahrzeug verbaut ist. Der „Draht zur Außenwelt“ versteckt sich häufig und sorgt für mehr Komfort, für mehr Empfang und vor allem für mehr Sicherheit.

Wieviele Antennen stecken in einem Auto?

Wenn wir Sie nun fragen würden: Wieviele Antennen hat ihr Auto? Dann würden Sie vermutlich eine Antenne zählen, oder? Kein Wunder, die Antennen sind in den letzten Jahren immer kleiner geworden. Inzwischen sind diese oft in einer kleinen Dachantenne oder in Scheiben und Spiegeln verbaut. Jedoch sind die Anforderungen in den letzten Jahren stetig gestiegen, alleine um den Radioempfang kümmern sich in manchen Fahrzeugen schon fünf Antennen!

Antennen im Auto

Antennen im Auto

Der neue SEAT Leon nutzt insgesamt 16 Antennen und es werden in der Zukunft noch mehr!
16 Antennen? Im Auto? Ja! Wir übertreiben hier nicht. Moderne Fahrzeuge nutzen vielzählige unterschiedliche Antennen für diverser Sicherheits- bzw. Konnektivitätsfunktionen. Die Antennen sind in der Regel dabei so verbaut, dass diese zumeist unbemerkt und optisch im Verborgenen bleiben.

Eine sichtbare Dachantenne ist üblich!

Eine sichtbare Dachantenne ist üblich!

Was macht eine Antenne eigentlich und wie funktioniert diese?

Die Konstruktionen aus Metall wandeln elektrische Energie in elektromagnetische Wellen um und funktionieren meist sowohl als Empfänger als auch als Sender. Was viele nicht wissen, allein für das Radio sind mehrere Antennen erforderlich, sofern das Fahrzeug über ein DAB-Radio verfügt. Dazu gesellen sich die 4G-Mobilfunkantennen, welche nicht nur den Handyempfang im Innenraum verbessern soll, sondern auch die Konnektivitätsdienste sowie einige der Sicherheitsassistenten erst ermöglichen.

In einem modernen Fahrzeug stecken viele Antennen!

In einem modernen Fahrzeug stecken viele Antennen!

Darüber hinaus gibt es Antennen für die die GPS-Fahrzeugortung, für das Navigation-System, für Bluetooth Verbindungen und natürlich auch das WLAN. Auch für weitere Komfortdienstleistungen stehen Antennen im Fahrzeug zur Verfügung und es werden noch mehr, denn spätestens wenn für über autonome, also selbstfahrende Fahrzeuge sprechen muss die Funkverbindung noch besser werden. Die Daten müssen dann in Sekundenbruchteilen im 5G-Netzwerk mit der Cloud ausgetauscht werden. Für den Fall müssen die Antennen eine unterbrechungsfreie und vor allem auch ausfallsichere Verbindung mit der Außenwelt herstellen und selbstverständlich auch garantieren können.
Jetzt gehen wir ins Detail.

16 Antennen im SEAT Leon

16 Antennen im SEAT Leon – © SEAT 2020

Im neuen SEAT Leon sind es fünf Radio-Rundfunkantennen, eine Multiservice-Antenne, eine Antenne für Navigation und Fahrzeugortung (GPS), eine Antenne für das WLAN, eine Antenne für Bluetooth-Verbindungen und dann natürlich noch die Antennen für das 4G-Mobilfunknetz. Darüber hinaus stellen diese auch die Notrufsicherheitsfunktionen sicher und verbessern den Handyempfang für die Insassen. Dazu gesellt sich noch die Fernsteuerung der Heizung, die Empfänger für die funkgesteuerte Zentralveriegelung und auch die Zündung wird über eine Diebstahlsicherung per Funk ein bzw. ausgeschaltet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.