Genf 2018: Lamborghini Huracan Performante Spyder

Ein Roadster der innerhalb von 3,1 Sekunden von 0 auf 100 km/h beschleunigt. Das ist der Lamborghini Huracan Performante Spyder. Angetrieben wird dieser Spyder von einem 640 PS starken 5.2 Liter V10 Sauger.

Lamborghini Huracan

Doch was bedeutet eigentlich Sauger? Der Lamborghini ist in der heutigen Zeit ein Relikt aus der jüngsten Vergangenheit, denn dieser 5,2 Liter große V10 Benziner verfügt über keine Zwangsbeatmung. Die sportlichen Werte belegen, dass er keine Turboaufladung braucht um sportliche Werte auf die Straße zu bekommen.

Lamborghini Huracan

Im Innenraum dominiert nun auch die Carbon-Fasern, welche im „ungewöhnlichen“ Design vorfahren. Die Farbkombination Gelb & Blau stehen dem italienischen Kampfstier aber ausgezeichnet gut. Die beiden Endrohre wurden höher gelegt und präsentieren sich auch von Carbon umrandet. Lamborghini – Fahrer müssen übrigens nicht auf eine Rückfahrkamera oder auf Einparksensoren verzichten und aus eigener Erfahrung können wir euch bestätigen, dass diese bei dem Huracan durchaus Sinn machen kann, da er nicht gerade sehr übersichtlich ist beim Einparkvorgang.

Siehe auch  Mercedes-Benz X-Klasse Probefahrt! Wie schlägt sich der japanische Mercedes der in Spanien gebaut wird?

Lamborghini Huracan

Aber wer so ein Fahrzeug hat, der will die Kraft spüren und nicht nur einparken. Bis zu 600 Nm liegen an der Kurbelwelle an, das Fahrzeug bringt 1,5 Tonnen auf die Waage und die Höchstgeschwindigkeit liegt bei Tempo 325 km/h und optisch erkennt man den Performante Spyder vor allem an den großem Heckflügel, der für den notwendigen Abtrieb auf der Hinterachse sorgen dürfte.

Lamborghini Huracan

Achja, und natürlich erkennt man den Spyder am Dach, welches sich bis zu einer Geschwindigkeit von 50 km/h innerhalb von 17 Sekunden öffnen lässt. Angst sollte man vor der Frisurveränderung nach diesem Open-Air-Vergnügen haben.

Lamborghini Huracan

Los geht es mit dem Lamborghini Huracan Performante Spyde ab Sommer 2018 und die Preise sind – unüblich für den Genfer Automobil-Salon – auch schon bekannt. Für den Lamborghi Huracan Performante Spyder muss man mindestens 219.585 Euro zzgl. Steuern investieren. Schade eigentlich, dass viele dieser Modelle dann von Sammler zu Sammler gehen und kaum auf der Straße zu sehen sind, oder?

Siehe auch  Neuvorstellung: 2018 BMW X4! Die wichtigsten Fakten und technischen Daten!

Lamborghini Huracan

Ein Kennzeichen würde diese Front „versauen“ und die Umweltplakette würde auch nicht zur Farbe des Fahrzeuges passen, der Lamborghini Huracan Performante Spyder würde mit seinem 5,2 Liter V10 Antrieb eine grüne Plakette bekommen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert