2020 Audi RS5 Sportback Fahrbericht

Der Begriff Traumwagen ist schnell erklärt. Das zusammengesetzte Wort erklärt sich ja quasi von selbst, ein Traumwagen ist ein Fahrzeug von denen die meisten nur träumen können. Genau so ein Fahrzeug stellen wir heute vor, denn mit einem Basispreis ab 83.500 Euro und zahlreichen aufpreispflichtigen Optionalitäten ist der Audi RS5 Sportback definitiv ein Traumwagen.

Audi RS5 Sportback Fahrbericht

Audi RS5 Sportback Fahrbericht

Das ist der neue Audi RS5 Sportback

Beim Auto-Quartett hat der neue Audi RS5 Sportback durchaus ein paar Trümpfe im Ärmel, verliert aber gegen seinen Großvater in Sachen Zylinder und Hubraum. 2.9 Liter sind es aber geblieben, verteilt auf 6-Zylinder die in V-Form angeordnet wurden.

Dank Turboaufladung und Direkteinspritzung verstecken sich zwischen 5.700 und 6.700 Umdrehungen in der Minute genau 450 Pferdchen unter der markanten Motorhaube. 331 kW, also 450 PS, sorgen für das temporäre Gesichtslifting wenn man sich innerhalb von 3,9 Sekunden die Falten im Gesicht glättet.

Das sind die Beschleunigungswerte, die man häufig aus der Achterbahn kennt. Die Gefühle lassen sich mit Schmetterlinge im Bauch umschreiben. Adrenalin wird auch ausgestoßen, gleichzeitig natürlich auch CO2 und der Verbrauch wird auch nicht günstig sein, aber dazu kommen wir gleich noch.

Sprechen wir vorher noch über die restlichen Fahrleistungen. Wie wäre es mit einem maximalen Drehmoment von 600 Nm? Wie wäre es mit einer optionalen und selbstverständlich aufpreispflichtigen Höchstgeschwindigkeit von 280 km/h? Die 450 Pferdchen unter der Haube geben die Kraft zunächst über eine 8-Gang tiptronic und anschließend über alle vier Räder auf die Fahrbahn und mit diesem Fahrzeug wird der Weg zum Ziel.

Die Carbon-Blende kostet Aufpreis!

Die Carbon-Blende kostet Aufpreis!

Wie ist der Audi RS5 Sportback in der Versicherung eingestuft?

Der 4,78 Meter lange und 2,03 Meter breite Audi RS5 Sportback verfügt dankenswerterweise über vier Türen, so können sogar Familienväter- und Mütter sich so ein Fahrzeug schönreden. Vier Personen finden bequem Platz und auch der Kofferaum kann sich mit einem Volumen von bis zu 465 Liter.

Siehe auch  Die ersten Fakten zum Skoda Kodiaq RS!

Fahrradfahrer? Pech gehabt!

Beim Audi RS5 Sportback gibt es zwar eine Dachlast von bis zu 90 kg, aber keine Anhänge- bzw. Stützlast. Einen Fahrradträger für die Anhängerkupplung kann man also nicht montieren.

Wusstet ihr eigentlich, dass man bei uns auch einzelne Kennzeichen für den Fahradträger bestellen kann? Diese brauchen auch keine amtliche Plakette.

Kein Fahrradträger für den RS5!

Kein Fahrradträger für den RS5!

Der Preis ist heiß und macht den Audi RS5 zum Traumwagen!

Schön rechnen, lässt es sich so oder so nicht, denn neben dem Audi RS5 Testwagenpreis von knapp 118.675 Euro steht auch noch die recht hohe Einstufung in der Kfz-Versicherung Kfz-Versicherung. In der Teilkasko landet man bei 32, in der Vollkasko bei 28 und wer nicht vorsichtig mit dem Gasfuß umgehen kann, der landet dank den aktuellen Bußgeldern sicherlich auch schnell mit Punkten in Flensburg oder darf den RS5 Sportback einen Monat stehen lassen.

Punktejäger!

Punktejäger!

Audi RS5 Sportback Fahrbericht

Dank der Dynamiklenkung wird das Fahrzeug agil, das Leergewicht von 1,8 Tonnen spürt man nicht, sondern man erfreut sich über eine hohe Stabiliät, eine erfreuliche Dynamik und viel Fahrspaß hinterm Lenkrad. Am Lenkrad kann man über die RS-Taste die Systeme im Fahrzeug nachschärfen und sorgt dann dafür, dass man ein Alltags-Fluchtauto hat, welches auch dank einem sonoren Klangbild der Auspuffanlage die Symphonie der Kraftstoffveredelung spielt. Die Bremse, das Fahrwerk und die Lenkung funktionieren genau so wie man es sich vorstellt, hier gibt es ganz und gar nichts zu kritisieren. Die 275/30er Reifen auf den 9×20″ Felgen hatten zu keinerzeit Probleme die Kraft auf die Straße zu bekommen, die Matrix-LED-Scheinwerfer mit Laser-Licht-Funktion sorgen dafür, dass man auch bei schneller Gangart möglichst weit sehen kann. Die anderen Verkehrsteilnehmer werden dabei dann auch ganz ohne Tunnelblick ausgeblendet.

Der fährt sich unfassbar gut!

Der fährt sich unfassbar gut!

Was verbraucht der Audi RS5 Sportback?

Super! Super-Plus am liebsten! Das geht sogar bei den aktuell niedrigen Kraftstoffpreisen schnell ins Geld und machen wir uns nichts vor: Wer den Audi RS5 Sportback besitzt, least oder finanziert, der hat auch gleich neue Freunde: Die Tankwarte der Nation!

Siehe auch  2020 Jaguar F-Type R Fahrbericht

Wir haben bei unseren Probefahrten den Norm-Verbrauch von 9,2 Liter nicht geschafft. Minimal lagen wir knapp drüber bei 10 Liter, jedoch treibt man den Verbrauch schnell in die Höhe. Die neue Gleichung lautet: Je höher der Fahrspaß, je schneller man fährt, desto höher ist auch der Verbrauch. Unser inoffizieller Rekord-Wert: 20 Liter! Daher der erste Kritikpunkt: Der Tank ist mit einem Fassungsvermögen von 58 Liter einfach viel zu klein! Wer „normal“ fährt, wird ca. 12-13 Liter auf 100 km verbrauchen. Wer weniger verbrauchen möchte, setzt sich einfach nur hinters Lenkrad und fährt eine virtuelle Runde, denn die Grafik vom Infotainment-Display kann sich wirklich sehen lassen!

Dank Google Earth gewinnt das Navi-System!

Dank Google Earth gewinnt das Navi-System!

Passende  Wunschkennzeichen für den Audi RS5 Sportback können wir uns zahlreiche vorstellen: X(XX)-RS 5(XX) dürfte es in jeder Stadt geben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert