Was ist eine Tageszulassung?

Bei einer Tageszulassung handelt es sich um eine Zulassung für ein Fahrzeug, welches lediglich einen einzigen Tag im Straßenverkehr unterwegs war. Die Zulassung erfolgt bei dieser speziellen Form der Zulassung im Regelfall durch den Händler für einen Tag.

Tageszulassung

Die Tageszulassung erfolgt teilweise ausschließlich auf dem Papier, ohne dass das Kraftfahrzeug wirklich am Straßenverkehr teilgenommen hat.

Für alle Beteiligten bietet diese Form der Zulassung Vorteile. Der Neuwagen kann aufgrund der Tageszulassung deutlich günstiger an den Kunden verkauft werden. Für die Hersteller ergibt sich allein aufgrund der statistischen Quote eine bessere Reputation. Für die Händler ergibt sich der Vorteil, dass der fixierte Preisnachlass legal umgangen werden kann und somit große Mengen an Fahrzeugen verkauft werden können. Die Erfüllung der Jahresziele bringt den Händlern zusätzlich den Vorteil höherer Prämien durch den Hersteller. Der Kunde partizipiert von reduzierten Preisen bei den Neuwagen dank der Tageszulassung.

Eine Tageszulassung kann generell nur für Fahrzeuge mit einem Kilometerstand nahe null vergeben werden. Dank der Tageszulassung gilt das Fahrzeug weiterhin als Neuwagen.

Wann gilt ein Fahrzeug mit Tageszulassung als Neuwagen?

Ein Fahrzeug gilt trotz Tageszulassung weiterhin als Neuwagen, wenn:

  • ✅ Das Fahrzeugmodell zum Zeitpunkt des Verkaufs durch die Hersteller analog produziert wird.
  • ✅ Es keinerlei Mängel an dem Fahrzeug gibt, die aufgrund der Zulassung oder des Standes entstanden sind (zum Beispiel kaputte Reifen).
  • ✅ Die Dauer zwischen der Herstellung und der Veräußerung des Fahrzeuges weniger als zwölf Monate beträgt.

Diese Faktoren wurden in einem Urteil des Bundesgerichtshofes vom 12.01.2005 fixiert. Ab einer Kilometeranzahl von mehr als zehn Kilometern oder einer längeren Zulassung als einen Tag gilt das Fahrzeug als Vorführwagen. In diesem Fall ist im Regelfall ein deutlich geringerer Kaufpreis für das Fahrzeug realisierbar.

Was sind die Unterschiede zwischen einer Tages- und Kurzzeitzulassung?

Häufig wird die Tageszulassung mit der Kurzzeitzulassung verwechselt. Beide Zulassungsarten weichen voneinander ab und sind nicht identisch. Der entscheidende Unterschied liegt in der Dauer der Zulassung. Eine Tageszulassung gilt exakt für einen Tag und nicht länger. Im Vergleich dazu ist eine Kurzzeitzulassung für eine Frist von zwei bis 32 Tagen ausgelegt.

Ein weiterer Unterschied ist bei dem Status der Fahrzeuge zu erkennen. Ein Fahrzeug mit einer Tageszulassung gilt im Regelfall weiterhin als Neuwagen. Bei einer Kurzzeitzulassung gilt das Fahrzeug bereits als Gebrauchtwagen. Somit sind für die Fahrzeuge mit einer Kurzzeitzulassung üblicherweise geringere Kaufpreise möglich, als wenn es sich weiterhin um einen Neuwagen handelt. Während ein Fahrzeug mit einer Tageszulassung nicht für eine Überführung genutzt werden darf, ist dies bei einer Kurzzeitzulassung möglich.

Bei Fragen rund um die Unterschiede der beiden Zulassungsarten stehen wir Ihnen bei Gutschild.de jederzeit gern zur Verfügung und beraten Sie rund um die Zulassungen.

Was sind die wesentlichen Vorteile bei einer Tageszulassung?

Die Vorteile auf einen Blick:

  • ✅ deutlich reduzierter Kaufpreis (um bis zu 30 %)
  • ✅ ein minimaler Kilometerstand nahe null
  • ✅ kurzfristige Lieferzeiten ohne große Wartefristen
  • ✅ gültige Herstellergarantie ab dem Datum der Zulassung

Um den Verfall der Listenpreise zu vermeiden, schreiben die Hersteller den Händlern maximale Rabatte für die einzelnen Modelle vor. Für großzügigere Rabatte kann eine Tageszulassung genutzt werden, da somit die Vorgaben der Hersteller nicht missbraucht werden.

Wunschkennzeichen reservieren Neuwagen

Die Toleranzgrenze bei der Anzahl der gefahrenen Kilometer liegt bei 10 Kilometern. In dieser Konstellation wird das Fahrzeug weiterhin als fabrikneu bezeichnet. Die kurzfristige Verfügbarkeit ist für viele Kunden ein wichtiger Aspekt bei dem Kauf eines Neuwagens. Lange Wartezeiten können und wollen in vielen Fällen nicht in Kauf genommen werden.

Ein weiterer Vorzug ist die Herstellergarantie, welche ab dem ersten Tag der Zulassung gültig ist. Bestehen an dem Fahrzeug Mängel bei der Übergabe, fallen diese unter die Herstellergarantie ohne Nachteile für Sie als Kunde.

Welche Nachteile bestehen bei einer Tageszulassung?

Bei einer Tageszulassung gibt es auf Nachteile. Auf einen Blick sind dies insbesondere:

  • ✅ niedrigerer Wert bei dem Weiterverkauf des Fahrzeuges
  • ✅ reduzierte Anzahl an möglichen Kfz-Versicherungen
  • ✅ in der Regel eine verbindliche und unflexible Ausstattung
  • ✅ eine minimal verkürzte Dauer der Gesamtgarantie

Bei einer Tageszulassung gibt es streng genommen einen Vorbesitzer des Fahrzeuges. Dieser Aspekt an sich kann als Nachteil betrachtet werden, da es sich bei dem Kauf um den Zweitbesitzer handelt. Für einen folgenden Verkauf des Fahrzeuges ist es immer von Vorteil, wenn das Kraftfahrzeug möglichst wenige Vorbesitzer hatte. Gegebenenfalls reduziert sich damit der mögliche Weiterverkaufswert.

In diesem Zusammenhang ist Auswahl an möglichen Kfz-Versicherungen etwas geringer. Einige Versicherungspolicen verlangen bei einem Neuwagen eine Konstellation ohne weiteren Vorbesitzer.

KFZ-Versicherungsvergleich

Motorrad-Versicherungsvergleich

Bei einem Wagen mit Tageszulassung ist die Ausstattung im Vorfeld festgelegt. Im Gegensatz zu dem Kauf eines klassischen Neuwagens besteht kein Mitspracherecht in Bezug auf Sonderausstattungen oder die Farbe, da alle Faktoren bereits festgelegt sind. Bei einigen Autohäusern besteht als Service die Option, das Fahrzeug mit einer individuellen Konfiguration und mit einer Tageszulassung zu kaufen. In diesem Fall profitieren Sie doppelt.

Die Verkürzung der Garantie des Herstellers ist ebenfalls als Nachteil zu nennen.

Eine Tageszulassung für ein Fahrzeug bietet vielfältige Vorteile bei einem Neuwagen. Für die Kunden, Hersteller und Händler bietet die Zulassung für einen Tag Vorteile, aber es gibt auch Nachteile, die zu beachten sind. Wichtig ist dabei die Unterscheidung zwischen einer Kurzzeitzulassung und einer Tageszulassung. Insbesondere der oftmals große Rabatt bietet Käufern von Neuwagen einen satten finanziellen Vorteil. Gern beraten wir Sie bei Gutschild.de täglich zu Ihren Fragen in Bezug auf die Tageszulassung.